Unsere nächsten Spiele

18.11 15:00
F-Jugend - Dresdner SC 4
25.11 13:00
Damen - Hainsberg
25.11 14:00
Kreischa - Herren
02.12 14:00
Herren - Langburkersdorf
08.12 13:30
Höckendorf - Heren
09.12 11:00
Limbach - Damen

Die letzten Ergebnisse

Männer

Vor Saisonbeginn 2015/2016 wurde bekannt gegeben, dass die beiden Kreisligen in unserem Kreis zusammengelegt werden sollten, sodass nur die ersten sechs von 14 Mannschaften die Liga halten würden, während der Rest eine Liga herabgestuft werden würde. Somit war das Saisonziel klar vorgegeben. Die ersten Spiele lief es auch ganz gut, sodass man am 8. Spieltag sogar bis auf den 3. Platz klettern konnte. Doch nach einigem Verletzungspech und weniger guten Leistungen rutschte man danach kontinuierlich ab, sodass man nach zwei Dritteln der Saison nur noch auf Platz 11 stand. Man holte aus den letzten sieben Spielen noch 4 Siege und 2 Unentschieden. Die Chancen oben zu bleiben lagen somit wieder in der eigenen Hand, jedoch bot man am letzten Spieltag eine ganz schwache Leistung gegen die schon qualifizierten Bahrataler, sodass man noch auf einen Abstiegsplatz rutschte.

Eine positive Nebenerscheinung der letzten Saison war die Fair Play Tabelle. Nachdem man jahrelang zu den unfairsten Mannschaften der Liga gehört hatte, war in dieser Saison nur der Staffelsieger aus Schönfeld mit weniger Karten bedacht worden als die SG Ullersdorf.

Mit neuem Trainer in der neu geformten Kreisliga B ist es nun das Ziel noch einmal oben mitzuspielen. Saisonauftakt ist am Samstag, dem 27. August 2016 um 15 Uhr zu Hause gegen Sebnitz 2.

 

Frauen

Wie zuletzt lief es bei unseren Mädels „erwartet“ gut, um nicht zu schreiben meistermäßig. Frau war bekanntermaßen bereits im Frühjahr in die Saison 2016 gestartet und konnte bis dato acht aus neun Spielen für sich entscheiden – mit einem furiosen Torverhältnis von 44:9 Toren dank des meisterlichen Dreifach-Torfrau-Kaders, einer erneut gut aufgelegten Torschützenkönigin des letzten Jahres sowie einer stetig tadellosen Mannschaftsleistung. Das nächste Spiel findet am Sonntag, dem 28. August 2016 um 10.30 Uhr auf dem heimischen Rasen gegen die Damen aus Großharthau statt.

 

Für die E-Jugend

...lief es 2015 leider nicht ganz gut, man musste sich am Tabellenende einreihen. Aktuell gestalten die Trainer mit ihren Schützlingen Freundschaftsspiele und sind – wie alle Mannschaften – auf der Suche nach Nachwuchs.

 

Nachdem die F-Jugend

...der letzten Saison glorreich Letzter geworden waren, wollt man das dieses Jahr nicht wiederholen. Unter der Leitung des Trainerstabs wollte man diesmal mehr erreichen. Es wurde wieder fleißig zwei Mal die Woche trainiert. Natürlich mussten sich die Jungs erst einmal wieder zusammen finden, aber das gelang sehr schnell und so konnte man gut starten. Über die Ganze Saison erarbeitete man sich einen Sieg nach dem anderen; natürlich blieb die eine oder andere Niederlage oder ein Unentschieden nicht aus, aber das machte die Jungs nur stärker. Torschützenkönig in eigener Reihe ist T. Schitzkat geworden mit über 50 Toren. Dafür gab es eine kleine Anerkennung vom Verein, da dies vor ihm noch keiner geschafft hatte. Am Ende sprang für die Mannschaft ein wohlverdienter 3. Platz heraus. Ein Großer Dank geht natürlich auch an die Eltern, die ihre Jungs jede Woche zum Training und auch zum Spiel bringen. Ohne sie wäre einiges nicht möglich gewesen.

 

Die G-Jugend

...entwickelt sich in großen Schritten weiter. Während man mit gerade einmal vier Kindern angefangen hatte, waren zum Abschluss der letzten Saison schon bis zu 14 Kinder beim Training am Start. Bevor in einem Jahr in den Spielbetrieb in der F-Jugend beginnt, werden für die neue Saison erste Freundschaftsspiele und Turnier eingeplant.

 

Die Alte Herren

...messen sich weiterhin bei Freundschaftsspiele auf dem Kleinfeld. Aber auch Alte Herren kommen in die Jahre, sodass auch hier der Nachwuchs fehlt, was regelmäßiges Training schwierig macht. Der Mannschaftsleiter bemängelt, dass die Möglichkeit des Trainings in der Dresdner Soccer Arena im Winter – obwohl gesponsert – zu wenig genutzt wird.

Sieg nach der Sommerpause

SV Pohla/Stacha hieß der Gegner im ersten Spiel nach der Sommerpause. Gegen die Heimmannschaft, die bis jetzt noch sieglos sind, wollte man natürlich die Erfolgsserie fortsetzen.

In der ersten Halbzeit merkte man, dass es das erste Spiel nach einer langen Pause mit seltenem Training war. Bei den Ullersdorferinnen lief nicht viel zusammen und Pohla hielt kämpferisch dagegen. So war es dann auch Glück, als es nach einem klaren Handspiel einen 9m für die Gäste gab. Die nominelle Schützin, A.Cerny, war diesmal Torfrau und trat zum Schuss an. Mit etwas Glück ging der Ball durch die Hosenträger der Torfrau und es stand 0:1 (35.) Ullersdorf hatte noch zwei, drei gute Möglichkeiten, aber als diese vergeben wurden, lief man plötzlich in einen Konter und die Pohlaer Stürmerin verwandelte eiskalt zum 1:1 Ausgleich mit dem Pausenpfiff.

In der Halbzeit sprach man einige Fehler an und dass man in Hälfte zwei versuchen musste mehr miteinander zu spielen.

Den besseren Start erwischte aber Pohla. Nach Ballverlust im Angriff war man weit aufgerückt und auch die Torfrau stand etwas weit vorm Tor. Nach zwei schnellen Pässen nahm sich eine Pohlaerin ein Herz und zog kurz nach der Mittellinie ab, der Ball flog über die Torfrau direkt in den Winkel zum 2:1 (45.)

Ab diesem Zeitpunkt spielte dann nur noch eine Mannschaft und das waren die Gäste. Jetzt spielte man endlich miteinander und drängte Pohla in die eigene Hälfte. Eine Chance nach der anderen hatte man jetzt, aber man vergab sie meist kläglich. Bis zur 66. dauerte es ehe es zum hochverdienten Ausgleich kam. Ein langer Ball über die Abwehr von C.Unger landete vor den Füßen von K.Loth, diese lupfte den Ball über die herausstürmende Torfrau zum 2:2. Nun wollte man den Sieg und allen Spielerinnen der Gäste merkte man dies an. Nach einem schnellen und scharfen Doppelpass zwischen K.Loth und B.Fellenberg stand diese frei vorm Tor, blieb ganz ruhig und schob zum 2:3 Führungstreffer ein. (73.) Schlag auf Schlag ging es jetzt und die Heimmannschaft hatte nichts mehr entgegen zu setzen. 76. K.Loth mit einem Alleingang zum 2:4, S.Hauke erkämpfte sich den Ball ging aufs Tor und verwandelte überlegt zum 2:5 (77.) Den Schlusspunkt in einer turbulenten Schlussphase setzte M.Unger nach einem Doppelpass mit der an diesem Tag erneut super aufgelegten K.Loth.

2:6 hieß es am Ende. Ein verdienter aber vielleicht zu hoch ausgefallener Erfolg für die Ullersdorfer Mädels. In der nächsten Partie am 28.08.16 um 10:30 Uhr auf dem heimischen Rasen heißt der Gegner Großharthau.

Vor Beginn der neuen Saison findet nochmal ein Arbeitseinsatz statt, um den Sportplatz auf Vordermann zu bringen und die Unebenheiten in der Auffahrt auszubessern.

Wenn jemand einen Trimmer mitbringen kann, würde das sehr helfen.