Unsere nächsten Spiele

18.11 15:00
F-Jugend - Dresdner SC 4
25.11 13:00
Damen - Hainsberg
25.11 14:00
Kreischa - Herren
02.12 14:00
Herren - Langburkersdorf
08.12 13:30
Höckendorf - Heren
09.12 11:00
Limbach - Damen

Die letzten Ergebnisse

18.06.2017

Bahratal-Berggießhügbel - Männer 1:4
E-Jugend -Pirna Copitz 11:4
 
Sieg nach der Sommerpause

SV Pohla/Stacha hieß der Gegner im ersten Spiel nach der Sommerpause. Gegen die Heimmannschaft, die bis jetzt noch sieglos sind, wollte man natürlich die Erfolgsserie fortsetzen.

In der ersten Halbzeit merkte man, dass es das erste Spiel nach einer langen Pause mit seltenem Training war. Bei den Ullersdorferinnen lief nicht viel zusammen und Pohla hielt kämpferisch dagegen. So war es dann auch Glück, als es nach einem klaren Handspiel einen 9m für die Gäste gab. Die nominelle Schützin, A.Cerny, war diesmal Torfrau und trat zum Schuss an. Mit etwas Glück ging der Ball durch die Hosenträger der Torfrau und es stand 0:1 (35.) Ullersdorf hatte noch zwei, drei gute Möglichkeiten, aber als diese vergeben wurden, lief man plötzlich in einen Konter und die Pohlaer Stürmerin verwandelte eiskalt zum 1:1 Ausgleich mit dem Pausenpfiff.

In der Halbzeit sprach man einige Fehler an und dass man in Hälfte zwei versuchen musste mehr miteinander zu spielen.

Den besseren Start erwischte aber Pohla. Nach Ballverlust im Angriff war man weit aufgerückt und auch die Torfrau stand etwas weit vorm Tor. Nach zwei schnellen Pässen nahm sich eine Pohlaerin ein Herz und zog kurz nach der Mittellinie ab, der Ball flog über die Torfrau direkt in den Winkel zum 2:1 (45.)

Ab diesem Zeitpunkt spielte dann nur noch eine Mannschaft und das waren die Gäste. Jetzt spielte man endlich miteinander und drängte Pohla in die eigene Hälfte. Eine Chance nach der anderen hatte man jetzt, aber man vergab sie meist kläglich. Bis zur 66. dauerte es ehe es zum hochverdienten Ausgleich kam. Ein langer Ball über die Abwehr von C.Unger landete vor den Füßen von K.Loth, diese lupfte den Ball über die herausstürmende Torfrau zum 2:2. Nun wollte man den Sieg und allen Spielerinnen der Gäste merkte man dies an. Nach einem schnellen und scharfen Doppelpass zwischen K.Loth und B.Fellenberg stand diese frei vorm Tor, blieb ganz ruhig und schob zum 2:3 Führungstreffer ein. (73.) Schlag auf Schlag ging es jetzt und die Heimmannschaft hatte nichts mehr entgegen zu setzen. 76. K.Loth mit einem Alleingang zum 2:4, S.Hauke erkämpfte sich den Ball ging aufs Tor und verwandelte überlegt zum 2:5 (77.) Den Schlusspunkt in einer turbulenten Schlussphase setzte M.Unger nach einem Doppelpass mit der an diesem Tag erneut super aufgelegten K.Loth.

2:6 hieß es am Ende. Ein verdienter aber vielleicht zu hoch ausgefallener Erfolg für die Ullersdorfer Mädels. In der nächsten Partie am 28.08.16 um 10:30 Uhr auf dem heimischen Rasen heißt der Gegner Großharthau.

Vor Beginn der neuen Saison findet nochmal ein Arbeitseinsatz statt, um den Sportplatz auf Vordermann zu bringen und die Unebenheiten in der Auffahrt auszubessern.

Wenn jemand einen Trimmer mitbringen kann, würde das sehr helfen.

Kantersieg vor der Sommerpause

Nachdem man gegen Weißig die Auftaktpleite wieder wett machen konnte, reiste man als Tabellenführer nach Hohenbocka (19.06.2016). Dies ist die weiteste Auswärtsfahrt des Turniers.Tabelle

Das Spiel ist schnell erzählt. Ullersdorf beherrschte das Geschehen nach Belieben und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Herausragende Spielerin an diesem Tag war K.Loth, die immer wieder vor dem Tor auftauchte und auch 4x traf. N.Lehmann (2x), M.Unger , C.Töpfer, K.Watschke und C.Unger (die Abwehrchefin mit ihrem 1. Treffer!) waren weitere Torschützen zum 10:0 Endstand. Dies klingt zwar sehr gut und sehr hoch, doch trotzdem bemängelte der Trainer die mangelhafte Chancenverwertung im Hinblick auf Partien, die etwas enger werden. Hohenbocka war an diesem Tag einfach deutlich unterlegen. Die Trainer tauschten sich nach dem Spiel noch etwas aus und der Ullersdorfer Trainer machte der Heimmannschaft Mut und Hoffnung, denn man selbst hatte 2011 genauso begonnen.

Nun kann man als Tabellenführer in die Sommerpause gehen, sich ein wenig erholen und dann auf den Rest des Turniers vorbereiten, damit man das Ziel Titelverteidigung vielleicht realisieren kann. Die Rückrunde wird am 14. August 2016 um 11 Uhr in Pohla angepfiffen.