Unsere nächsten Spiele

26.05 15:00
FV Löbtau - Frauen
01.06 15:00
Männer - TSV Kreischa
16.06 09:30
Dresdner SV - F-Jugend
16.06 15:00
SSV Langburkersdorf - Männer
22.06 13:00
Männer - Höckendorfer FV
23.06 15:00
Hainsberger SV - Frauen

Die letzten Ergebnisse

Löbtauer Kickers - Frauen 4:2

Altenberg - Männer  3:2

Striese - F-Jugend 0:1

2. Sieg

Auch im 2. Spiel waren die Ullersdorfer Mädels erfolgreich. Mit einem Blitzstart der Gäste begann das Spiel. Nach nur 2 Minuten gab es auf der rechten Seite einen Einwurf. H. Junghans warf den Ball über die Verteidigerin zu K. Loth, die lief bis zur Grundlinie brachte eine scharfe Flanke nach innen und fand die völlig frei stehende M. Unger, die den Ball mühelos ins Tor beförderte.
Und die Ullersdorferinnen ließen nicht locker. Ein ums andere Mal nutzten sie ihre Freiräume auf den Außen, um sich Torchancen zu erarbeiten. Wieder war es die agile K. Loth, die sich auf der rechten Seite durchsetzte und den Ball scharf nach innen brachte. Durch einen Fehler der Verteidigerin, die den Ball gegen den Pfosten schoss, prallte der Ball zu St. Richter die keine Mühe hatte, den Ball ins Tor zu schieben (15.)
Weißig fand überhaupt kein Mittel, um ins Spiel zu kommen. Nur wenn die Gäste leger agierten und Fehler machten, konnten sich die Weißigerinnen befreien und halbe Torchancen kreieren. Das 0:3 in der 22. fiel nach einer Ecke. A. Cerny brachte diese scharf vors Tor, wo S.Schulze knapp verpasste, aber M. Unger goldrichtig stand und ihren zweiten Treffer markierte.
Durch unkonzentrierte Abspiele und Abschlüsse verpasste man es, das Ergebnis noch vor der Pause deutlicher zu gestalten. Die Ullersdorfer Mädels setzten die geforderte Taktik super um und belohnten sich daher mit einer souveränen 0:3 Führung.
Sofort nach der Pause waren die Gäste wieder hellwach und nach einer Ecke, die durch A. Cerny scharf vors Tor getreten wurde, ließ die Torfrau den Ball unglücklich über die Linie rollen. (47.)
Doch nun spielte Weißig auch mit. Nur eine Minute später waren die Ullersdorferinnen alle aufgerückt, verloren den Ball und wurden blitzsauber ausgekontert. Torfrau B. Fellenberg wurde bisher wenig gefordert und war chancenlos.
Jetzt entwickelte sich ein offenes Spiel mit klaren Vorteilen für Ullersdorf. Weißig scheiterte meist an der eigenen Unkonzentriertheit oder an der immer besser werdenden Torfrau B. Fellenberg. So ging es hin und her bis zum Schluss. In der 80. gab es dann noch mal Freistoß für Weißig. Ein strammer Schuss klatschte an den Pfosten, danach bekommen die Gäste den Ball nicht weg und aus dem Getümmel schoss eine Weißigerin den Ball zum 2:4 Endstand ins Tor.
Ullersdorf kam zu einem hochverdienten und nie gefährdeten Auswärtserfolg und kann letztlich nur über die eigene Chancenverwertung enttäuscht sein. Diese gilt es am 04. Mai um 14 Uhr in Goldbach auszubauen.

 

Wir freuen uns dieses Jahr zum ersten Mal ein Kindergartenturnier vor dem Hexenfeuer zu arrangieren. Ab 15:00 Uhr können die Kinder aus den umliegenden Kindergärten einige sportliche Aktivitäten in einem altersgerechten Wettkampf absolvieren.

Ab 18.00 Uhr findet das Hexenfeuer in Ullersdorf traditionell auf dem Sportplatz statt.
Der Fackelumzug beginnt ab 20:00 Uhr mit dem Spielmannszug Radeberg (Kinder bringt bitte Lampions mit). Für das leibliche Wohl und gute Stimmung wird wieder bestens gesorgt.

An dem 01.05.2014 ab 11:00 Uhr wird das Sportcasino ein Frühschoppen veranstalten. Alle Gäste und Mitglieder sind zum 1. Mai Feiertag herzlich willkommen.

Neue Tischtennisplatte dank des MDR

Bei MDR 1 RADIO SACHSEN treten jeden Tag zwei Kandidaten mit ihren Herzenswünschen gegeneinander an. Wer die meisten Unterstützer findet, dessen Wunsch wird erfüllt. So meldeten sich einige unserer Sportfreunde an. Auch M. Hauke - Mitglied sowohl beim Tischtennis als auch beim Fußball - gab seinen Wunsch an: Eine neue Tischtennisplatte sollte es sein. Und dieser Wunsch wird dank der vielen privaten Unterstützer aus Familie und Freundeskreis als auch Fans der SG Ullersdorf in Erfüllung gehen.

Ein großes Dankeschön an den MDR und alle, die für Sportfreund Hauke und seinen Wunsch einer neuen Platte für die Abteilung Tischtennis gestimmt haben!