Unsere nächsten Spiele

26.05 15:00
FV Löbtau - Frauen
01.06 15:00
Männer - TSV Kreischa
16.06 09:30
Dresdner SV - F-Jugend
16.06 15:00
SSV Langburkersdorf - Männer
22.06 13:00
Männer - Höckendorfer FV
23.06 15:00
Hainsberger SV - Frauen

Die letzten Ergebnisse

Löbtauer Kickers - Frauen 4:2

Altenberg - Männer  3:2

Striese - F-Jugend 0:1

Damen weiterhin ungeschlagen

Vergangene Woche reisten unsere Mädels nach Goldbach, um ihr 3. Spiel zu bestreiten. Auch diesmal wollte man natürlich wieder gewinnen, doch tat man sich anfangs noch sehr schwer. Das lag vielleicht daran, dass es aufgrund des abfälligen Platzes in der ersten Heimzeit im Angriff noch bergauf ging.

Die Heimmannschaft versuchte von Beginn an mit Kampf und Ehrgeiz den Ullersdorferinnen den Schneid abzukaufen. Unsere Damen versuchten spielerisch dagegen zuhalten, aber dies gelang nur vereinzelt. Beste Möglichkeiten hatte in der 1. Hälfte nur M. Unger, die aus bester Position zwei Mal an der eigenen Konzentration scheiterte. Frei vor dem Tor schoss Sie zunächst drüber und dann knapp vorbei. Dies waren auch schon die Highlights der 1.Hälfte.

In der Pause schienen die Gästetrainer dann aber die richtigen Worte gefunden zu haben, denn bei Wiederanpfiff merkte man, dass die Ullersdorferinnen nun mehr Druck auf das gegnerische Tor erzeugen wollten. Ganze zwei Minuten dauerte es, bis A. Cerny nach einer Ecke den Ball in die Maschen „drosch“. Die Abwehr konnte den Ball nicht klären und aus dem Gewurschtel stupste Sie den Ball über die Linie. Doch so viel Glück wie bei diesem Tor hatten Sie dann im eigenen Strafraum nicht. Ein vermeintlich harmloser Schuss bereitete der Ullersdorfer Torfrau mehr Probleme als erwartet und sie ließ den Ball ins Tor prallen (50.).

Nun ging es Schlag auf Schlag. Erst eine Chance für Goldbach, als B. Fellenberg den Ball parierte, an den Pfosten lenkte und ihn dann im Liegen ins Aus köpfte. Erneut aus einer Ecke auf der Gegenseite stocherte A. Cerny den Ball ins Tor (52.) und dann schickte Sie mit einem Steilpass A. Sobczik auf die Reise, die cool blieb und locker zu 1:3 einschob (53.).

Als dann in der 60. K. Loth zu einem Sololauf von der Mittellinie startete und das 1:4 machte, war das Spiel gelaufen. K. Loth und Ihre hartnäckige Gegenspielerin liefen gemeinsam Richtung Tor, und obwohl Sie hart bedrängt wurde, hielt Sie körperlich stark dagegen und ließ sich nicht abdrängen. Vor dem Tor behielt Sie unter Bedrängnis die Ruhe und schoss den Ball sicher ins linke untere Eck.

Zwar hatte Ullersdorf jetzt noch einige Chancen, aber es fehlte nun die nötige Konsequenz im Torabschluss.

Mit dem nun 3. Sieg in Folge freuen wir uns auf das 1. Heimspiel am 18.05. 10:30 Uhr gegen Deutschbaselitz.

Das Auswärtsspiel der Frauen gegen Goldbach wurde von diesem Sonntag auf den darauf folgenden Montag, den 5. Mai um 18.30 Uhr verlegt. Jeder ist eingeladen, unsere Mädels auf dem Weg zum dritten (Auswärts)Sieg zu begleiten!

Die erste Halbzeit war ausgeglichen, keiner der Mannschaften wollte das Spiel übernehmen und so konnte man auch die Torchancen an einer Hand abzählen. Bis zur 45. Minute war es eher ein Mittelfeldgeplänkel. Doch wie aus dem Nichts schoss M. Voigt durch einen platzierten Schuss noch vor der Pause das 1:0. Nach der Halbzeit spielten die Ullersdorfer endlich Fußball und kombinierten nach Lehrbuch, wobei Sebnitz ihnen auch kaum Abwehr entgegen brachte. P. Pöschel erhöhte in der 51. und 57. Minute auf 3:0. M. Hauke trat in der 64. Minute trotz Oberschenkelprobleme zum Freistoß an und überlupfte sowohl die Mauer als auch den Keeper der Gäste zum 4:0. Dabei blieb es dann auch und die Ullersdorfer Hintermannschaft konnte erstmalig seit fast 5 Monaten ihren Kasten sauber halten. Weiter so!