Unsere nächsten Spiele

Keine Termine

Die letzten Ergebnisse

Wiedergutmachung stand auf dem Programm. Bei der Auswärtspartie in Hainsberg wollte man eine deutlich bessere Leistung als bei der Pleite in der Vorwoche in Löbtau zeigen. Dies wurde vom Trainer auch noch einmal verdeutlicht und man merkte dies auch.

Die Gäste waren von Beginn an auf dem Platz und hellwach. Nach einer vergebenen Chance, klappte es im zweiten Anlauf besser. Ch.Ott fing den Ball ab, trieb diesen nach vorn und da sie nicht angegriffen wurde, schloss sie einfach ab. Dadurch, dass der Ball noch leicht abgefälscht wurde, landete er unhaltbar im Tor. (7.)

Weißig/Ullersdorf blieb weiter am Drücker und hatte noch gute Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Nach und nach kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und wurde gefährlicher. Die gut aufgelegte Torfrau C.Kühne wehrte aber alle Bälle ab, die aufs Tor kamen.

So ging es mit der knappen Führung in die Pause.

Hainsberg versuchte zu Beginn der zweiten Hälfte gleich Druck zu machen. Tat dies aber meist zu ungenau und überhastet. Als Ch.Ott wieder schnell schaltete und den Ball abfing, spielte sie in schnell in die Spitze zu J.Sedlag. Es wurde direkt weitergespielt zu L.Jurschik, diese sah die freistehende L.Welskop und sie nutzte ihre Freiheit zum 0:2.(53.)

Das Spiel ging hin und her aber die gefährlicheren Chancen hatten die Gäste.

Wenn man nicht zweimal die Latte und einmal den Pfosten getroffen hätte, hätte man das Spiel längst entscheiden können, aber durch unkonzentrierte Abschlüsse blieb es weiterhin beim knappen 0:2 Vorsprung.

Erst mit dem Abpfiff sorgte man für die Entscheidung. L.Jurschik spielte den Ball in die Tiefe zu N.Zimmermann und sie schob den Ball an der Torfrau vorbei zum 0:3 Endstand. (90.)