Unsere nächsten Spiele

18.11 13:00
Damen - Löbtauer Kickers
18.11 15:00
F-Jugend - Dresdner SC 4
25.11 13:00
Damen - Hainsberg
25.11 14:00
Kreischa - Herren
02.12 14:00
Herren - Langburkersdorf
08.12 13:30
Höckendorf - Heren

Die letzten Ergebnisse

18.06.2017

Bahratal-Berggießhügbel - Männer 1:4
E-Jugend -Pirna Copitz 11:4
 
Zurück an die Tabellenspitze

Am Sonntag sind unsere Mädels, bis dato auf Tabellenplatz 2, erfolgreich in die Rückrunde gestartet und konnten sich mit einem Sieg gegen die bis dato ungeschlagenen Mädels aus Weißig an die Spitze zurückkämpfen. Rückblick auf den 1. Spieltag:

Ullersdorf, Meister 2015, zu Gast beim Vize aus Weißig. Ein eiskalter Sonntag im März, die Gäste aus Ullersdorf sind noch nicht so recht in der aktuellen Saison angekommen, die Saison beginnt mit einer Niederlage... die nächsten Spiele setzt sich Weißig an die Spitze, Ullersdorf dahinter. Zurück zu Spieltag 8:

Die Rückrunde startet mit einem kleinen Finale, der Zweite gegen den Ersten. Wollen unsere Mädels erneut das Turnier für sich entscheiden, müssen sie gegen Weißig gewinnen. Die Statistik spricht für Ullersdorf, 3 Siege in 4 Heimspielen. Gleich zu Beginn ein schöner Spielzug von Ullersdorf, der aber leider auch deren einziger bleiben wird... Ullersdorf in Überzahl, langer Pass aus der Mitte von N.Lehmann auf K.Loth, die schiebt ihn passgenau quer nach rechts auf S.Hauke, deren Schuhe leider ein paar Nummern zu kurz sind, um den Ball im Tor zu versenken. Die restliche Halbzeit, das ganze Spiel dominiert Weißig. Schöne Spielzüge, die nicht zum Torerfolg führen. Ullerdorf rennt dem Ball hinterher, die Kräfte schwinden schnell. Doch die Verteidigung, allen voran mit Torfrau B.Fellenberg funktioniert – und es ist das gegnerische Netz, das nach einer Einzelaktion von N.Lehmann flattert. So steht es zur Halbzeit 1:0 für Ullersdorf, wie so oft. Trainer M. Hauke übt Kritik an der Kommunikation unter den Spielerinnen auf dem Platz, lobt das Tor. Start der 2. Halbzeit.

Weißig dominiert das Spielgeschehen, Ullersdorf rennt hinterher, verteidigt den Kasten. Einzelaktion durch N. Lehmann zum 2:0. Dann der Pfiff des Schiri zum direkten Freistoß für Weißig, Schützin und Torfrau hätten sich die Hände schütteln können. Die Ullersdorfer Mauer und deren Torfrau beide mittig zum Tor, der Ball landet perfekt rechts von allen im Netz zum 2:1. Noch zehn Minuten zu spielen; es heißt die allerletzten Kräfte zu mobilisieren. Und noch einmal setzt N. Lehmann zum Sololauf an und versetzt alle Ullersdorfer auf sowie neben dem Platz in Staunen. Gänsehaut und Endstand 3:1. Was für ein Spiel. Ein spielerisch wie kräftemäßig besserer Gegner konnte mit drei Einzelaktionen im Angriff und einer Mannschaftsleistung in der Verteidigung auf den zweiten Tabellenplatz verwiesen werden. Torfrau B.Fellenberg hat bewiesen, dass sie nichts verlernt hat – herzlich willkommen zurück im Team, gute Genesung an alle Verletzten und gute Erholung bis zum nächsten Spiel, auswärts bei Turnierneuling Hohenbocka am kommenden Sonntag, 19. Juni 2016 um 11 Uhr.