Unsere nächsten Spiele

22.09 15:00
Herren - Dorfhain
23.09 09:00
F-Jugend - Sachsenwerk
23.09 14:00
Gohlis - Damen
29.09 09:00
Striesen - F-Jugend
29.09 15:00
Pretzschendorf - Herren
30.09 13:00
Damen - Cossebaude

Die letzten Ergebnisse

18.06.2017

Bahratal-Berggießhügbel - Männer 1:4
E-Jugend -Pirna Copitz 11:4
 

Es scheint, dass der Fußballsonntag in Ullersdorf für die Frauen immer ein gutes Omen sei. 3. Sieg am 3. Fußballsonntag - und was für einer. Die letzten Spiele waren leider einfach nicht so gelaufen, wie es die Trainer erwartet hatten, und so gab es vor diesem Spiel klare Ansagen.
Als der Anpfiff ertönte, ging es nur in eine Richtung. Die Heimmannschaft setzte die Gäste sofort unter Druck und ließ sie kaum durchatmen. H. Junghans setzte mit einem Pass in die Gasse A. Cerny in Szene, die eiskalt verwandelte (9.). Nur zwei Minuten später spielten sich A. Cerny und H. Junghans mit einem Doppelpass durch die Gästeabwehr und es stand 2:0 (11.). Deutschbaselitz wusste nicht, wie ihnen geschah, denn es kam Angriff um Angriff auf sie zu. Das Manko der Ullersdorferinnen war die Chancenverwertung, und so ging es mit einem relativ knappen aber ungefährdetem 2:0 in die Pause.
Nach der Pause sahen die zahlreichen Zuschauer nur ein Team Fußball spielen. Die Heimmannschaft ließ nicht locker und wäre die Ullersdorfer Torfrau nicht so gnädig gewesen, der Stürmerin den Ball in die Beine zu schieben, wer weiß, ob die Gäste überhaupt ein Tor geschossen hätten. So stand es plötzlich nur noch 2:1 (50.). Aber kein Ullersdorfer hatte das Gefühl, dass man dieses Spiel verlieren könnte. So schüttelte man sich kurz und auf ging es wieder Richtung Gästetor. Jetzt war es die Torfrau der Gäste, die der lauernden A. Cerny den Ball in die Beine schob. Diese hatte wenig Mühe und vollendete zum 3:1 (59.). Nun durfte so gut wie jeder einmal, ob es die Ullersdorfer Abwehrspielerinnen waren oder das Mittelfeld, fast jeder hatte jetzt eine Torchance, aber es dauerte bis zur 71. als nach einem der zahlreichen Doppelpässe A. Cerny M. Unger freispielte und diese zum 4:1 Endstand einschob.
Seit langem war dies mal wieder ein wirklich super Spiel, sodass beide Trainer hochzufrieden waren und es für die Mannschaft nur lobenswerte Worte gab. So wurden Fans und Trainer mit einer klasse Partie belohnt und hoffen, dass man diese Euphorie in die letzten Partien für diese Saison mitnehmen kann.

Die Jugendmannschaften als auch die 1. Männer waren im Gegensatz leider nicht erfolgreich. So gingen die F2 mit einem 3:6 und die F1 mit einem 0:12 vom Platz.
Die Männermannschaft wollte es dann besser machen und war von Anpfiff an hellwach. Trotz des schlechten Wetters und dadurch verbundenen nassen Rasen ließen sich beide Mannschaften in Zweikämpfen nichts nehmen. In der 41. Minute sah E. Henker zu Unrecht rot, denn eine Tätlichkeit schien hierbei nur der Schiedsrichter zu erkennen. Nur eine Minute später fiel das 0:1 und wenn alles schief läuft kommt auch noch Pech hinzu. Denn es ließ sich auch der Ullersdorfer Spieler M. Voigt zu sehr von seinem Gegenspieler provozieren und sah in der 44 Minute gelb-rot. So ging man nur noch zu neunt und mit einem Rückstand in die Pause. Die Zuschauer befürchteten nun schlimmes doch die Mannschaft zeigte Charakter und Zusammenhalt. In der 66. Minute fiel unglücklicherweise das 0:2 welches der Heimmannschaft noch mehr Kampfgeist verlieh. Man will es nicht glauben aber obwohl die Gäste mit 2 Spielern mehr auf dem Feld standen spielten fast nur die Ullersdorfer. In der 85. Minute wurden sie durch den Kapitän D. Reinsch endlich auch belohnt. Ein Unentschieden wäre in diesem Spiel doch mehr als Gerecht gewesen doch am Ende fehlte leider die Kraft und es blieb beim 1:2. Trotzdem waren die Zuschauer über eine starke Mannschaftsleistung positiv überrascht und applaudierten trotz der ersten Saisonniederlage lautstark zu.
Ein Highlight des Tages war noch das Freundschaftsspiel der alten Herren auf Kleinfeld. Es haben sich alte Sportkameraden der SG zusammen gefunden und hierbei war es egal welche Mannschaft gewinnt, der Sieger hieß SG Ullersdorf.
Alle Sportfreunde und Fans bedanken sich bei den fleißigen Helfern und Organisatoren für den tollen Sonntag und freuen sich schon auf nächstes Jahr, wenn es dann heißt "Herzlich Willkommen zum 4. Ullersdorfer Fußballsonntag".